Herzlich Willkommen beim

 

  Logo neu

 

An alle Sportlerinnen und Sportler des TuS Lemförde

 

Wir dürfen wieder

Wir dürfen wieder draußen und

in den Hallen und zusammen Sport treiben

 

Der Vorstand des TuS Lemförde hat beschlossen,

den sportlichen Wiedereinstieg unter konsequenter Einhaltung

der von den Sportverbänden aufgestellten Verhaltensregeln zu wagen.

 

Wir bedanken uns bei den TuS- Trainern, Übungsleitern und den TuS- Mitgliedern für die bisherige Unterstützung zur Umsetzung der Hygiene- und Verhaltensregeln während der Corona- Pandemie. So haben auch die Sportler des TuS Lemförde dazu beigetragen, dass wir nun in die nächste Lockerungsstufe eintreten können. Jede Lockerung geht dabei mit einem gewissen Risiko einher. Mit jeder Stufe der Lockerungen steigt die Eigenverantwortung.

Deshalb appelliert der TuS Vorstand an seine Mitglieder; bitte seit achtsam und besonnen im Alltag, haltet bitte die Hygiene- und Verhaltensregeln stets und überall ein!

 

Aufgrund des aktuell weiterhin stabilen Infektionsgeschehens in Niedersachsen hält das Land Niedersachsen an seinem Konzept für weitere Lockerungen der bisherigen Auflagen fest. 

 

Ab den 06.07.2020 ist Kontaktsport wieder erlaubt, wenn er in festen Kleingruppen von nicht mehr als 30 Personen erfolgt. Ein Abstand von 2 m muss dann nicht eingehalten werden. Gleiches gilt auch für die Sportausübung im öffentlichen Raum. Auch hier gilt die Regel, dass nur feste und nicht ständig wechselnde Gruppen zusammen Sport treiben dürfen.

 

Der TuS- Vorstand empfiehlt die konsequente Einhaltung der von den Sportverbänden aufgestellten Verhaltens- und Hygieneregeln sowie die Beachtung der Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Nur so können wir verhindern, dass durch Fahrlässigkeit evtl. Infektionsketten in Gang gesetzt werden können.

Die konkrete Ausübung/Ausgestaltung der einzelnen Sportarten und die einzuhaltenden Hygiene- und Abstandsregeln hat der Deutsche Olympische Sportbund mit den Spitzenfachverbänden und den Landessportbünden erarbeitet und  in sportartspezifischen Übergangsregeln aufgeschrieben.

 

Alle Informationen des TuS Lemförde und der Sportverbände findet ihr hier: Corona Informationen TuS

Der TuS- Vorstand bedankt sich für euer Verständnis und wünscht euch weiterhin viel Spaß und Erfolg.

 

Für Rückfragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

 

Bleibt gesund.

 

Paul- Hermann Broi

für den Vorstand des TuS Lemförde

(04.07.2020)

 

 

Wofür steht der TuS Lemförde

 

Wir fördern den Freizeit- und Breitensport und damit die Gesundheit und Freude an Bewegung. Wir sorgen mit gemeinsamen Sporttreiben für einen friedlichen Umgang der Menschen miteinander, unabhängig vom Alter, ihrer Nationalität, ihrer Kultur, ihrer Religion, ihres Geschlechts, Sexualität oder eines Handicaps. Hilfsbereitschaft, Fairness und Fairplay sind die unverzichtbaren Grundlagen unseres sportlichen Wettbewerbs.

 

Wir führen die bewährten Sportarten, Strukturen und Prozesse fort und entwickeln diese dem Bedarf entsprechend weiter. Wir sind offen für Veränderungen und nehmen neue Herausforderungen an. Unsere Sportangebote gelten grundsätzlich für alle Altersgruppen, wobei wir jedoch der Förderung der Jugend einen besonderen Stellenwert einräumen. 

Wir unterstützen den leistungssportlichen Gedanken, ohne unsere breitensportliche Orientierung zu vernachlässigen und bieten damit einen zusätzlichen Anreiz und Motivation für sportliche Betätigung.

 

Hier finden Sie unser Leitbild.